Winzerhof Soldner > Über Bullenheim
Home unser Wein Unsere Rebsorten wir über uns Paradiesstübchen Über Bullenheim Lage Kontakt Gallerie Links

Mittelfrankens größter Weinort liegt am Beginn der Mittelfränkischen
Bocksbeutelstraße und ist das Herz des Weinparadieses.
Im Jahre 816 wurde Bullenheim zum ersten Mal urkundlich erwähnt.
Unser Weinort liegt an den südlichen Ausläufern des Steigerwaldes und
in seiner Nähe sind auch seine höchsten Erhebungen.

Zeugen der Vergangenheit:
- die Ruine der Kunigundenkapelle, die einer Sage nach von Kaiserin
   Kunigunde (Gemahlin Heinrichs II.) aus Dankbarkeit im 11. Jahrhundert
   gestiftet wurde
- die Simultankirche St. Leonhard, deren Ursprung auf das 13. Jahrhundert
   zurückgeht und die im Laufe der Jahrhunderte immer wieder verändert
   und erneuert wurde
- das historische Rathaus mit seinem Fachwerkobergeschoss und seinen
   beiden Wappenreliefs aus dem Jahre 1583
- die über 400 Jahre alte Hutteneiche inmitten der Rebanlage

Interessante Sehenswürdigkeiten neueren Datums:
- der Aussichtsturm (16m hoch ) auf dem Bullenheimer Berg, im Jahr
   1972 vom hiesigen Steigerwaldklub errichtet
- der neu geschaffene Wein-Wald-Kultur-Wanderweg
- die schön gestalteten Dorfstraßen und der Laufbrunnen mit seinen
   offenen Wasserläufen auf dem Rathausplatz

Auf Wunsch führen wir Sie durch die Weinberge und geben Ihnen
Informationen über den Weinbau mit seinen vielfältigen Arbeiten.
Wir zeigen Ihnen auch gerne verschiedene Sehenswürdigkeiten in der
näheren Umgebung wie z.B.:
Kunigundenkapelle, Aussichtsturm, Weinlehrpfad, Panoramabild,
Freizeitsee, Schloss Frankenberg usw.